Terminankündigung – öffentliche Behandlung der Petition „ÖRR“ im Bayerischen Landtag

Teilen Sie Ihre Beobachtungen, Anforderungen und Vorstellungen an einen „funktionierenden“ ÖRR mit, der die o.g. Zielsetzung der Petition mit unterstützt.


Schreiben Sie der Regierung in Bayern, Sachsen-Anhalt, Thüringen, …, ihres Bundeslandes, sowie den jeweiligen Abgeordneten. Bitte unterstützen Sie die Ihnen wichtigen Punkte der Petition.



Anmerkung

Die Petition in ihrer jetzigen Form ist über mehrere Jahre in intensiven Kontakten mit dem ÖRR und seinem Dienstleister, Parlamentariern, der Teilnahme an Gerichtsverfahren und vielen Bürgern entstanden. Dennoch erhebt die Petition keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Alternativlosigkeit oder das Setzen finaler Prioritäten.

In der Petition ist z.B. noch völlig unberücksichtigt, das sich die Mehrheit der Menschen in den östlichen Bundesländern gar nicht – oder nicht realitätsabbildend – im Programm des ÖRR wiederfinden.

Deshalb ist Ihr Input sehr wichtig. Nur so können weitere Impulse gesetzt werden, so dass ein ÖRR der Allgemeinheit für die Allgemeinheit entsteht, der wahrheitsgemäß, objektiv und sachlich, zeitnah, im Kontext, umfassend informiert und die Lebenswirklichkeiten der Bürger in Gänze abbildet. Der ÖRR hat endlich staats-, markt- und korruptionsfrei zu sein.

Wenn Sie schreiben, nennen Sie bitte Ihren Klarnamen und weisen – wenn das der Fall sein sollte – darauf hin, ob Sie einer Partei angehören, in einem anderen Leistungsverhältnis als dem des Rundfunkbeitrags zum ÖRR stehen und ob Sie ggf. aus anderen Quellen – z.B. staatlichen, öffentlich-rechtlichen, NGOs – für Ihren Beitrag finanziert werden.

Es ist geplant, die Beiträge zusammenzufassen und zu veröffentlichen.

Ich freue mich auf Ihren Input, gerne per e-Mail, siehe Kontakt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.